0 0

Lerne lachen ohne zu weinen.

Von Kurt Tucholsky. Wiesbaden 2015.

12,5 x 20 cm, 420 Seiten, Leinen.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 722553
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Kurt Tucholsky war wohl einer der wichtigsten kritischen deutschen Schriftsteller des zwanzigsten Jahrhunderts und steht mit vollem Recht in der Tradition Heinrich Heines. Laut »Nein!« sagt er in dieser seiner letzten großen politischen Stellungnahme Lerne lachen ohne zu weinen, die 1931 erschien, und beweist damit Mut. Erstaunlich visionär kritisiert und charakterisiert er die politischen Geschehnisse am Vorabend der Machtergreifung durch Hitler und deren mögliche Konsequenzen. Ein letztes Mal - bevor er resigniert verstummt - empört sich Tucholsky öffentlich als Ignaz Wrobel, Theobald Tiger, Peter Panter oder Kaspar Hauser über die Vorgänge seiner Zeit und setzt sich im Kampf für die Demokratie und Menschenrechte ein.
1962-1992/1992.
Statt 16,99 €
nur 7,99 €
Von Victor Sebestyen. Berlin 2017.
Statt 29,95 €*
nur 9,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Mit einem Nachwort von Armin Nassehi. ...
8,00 €
1987-1992/1993.
Statt 16,99 €
nur 7,99 €
Von Udo Sautter. Hamburg 2020.
Originalausgabe 27,90 € als
Sonderausgabe** 9,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Unzerbrechlich und praktisch.
10,00 €