0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Briefe aus der Biedermeierzeit. Mathilde Bardua an Ottilie von Graefe.

Hg. Hans Schöner. Dessau 2014.

13 x 22 cm, 208 Seiten, Leseband, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 683450
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Aus einer Sammlung von 400 Briefen, geschrieben in den Jahren 1840 bis 1867 von der Nichte der Porträtmalerin Caroline Bardua, Mathilde, sind 162 ausgewählt und hier präsentiert: Es lassen sich interessante Verknüpfungen zu den Künstlern der Zeit nachweisen und spannende Einblicke in die Kunst- und Kulturszene des Berlin zur Zeit der Romantik und des Biedermeier werden ermöglicht. Reich bebildert und mit bislang unbekannten grafischen Blättern und Fotografien öffnet das Buch ein historisches Zeitfenster.

 

Bestelltelefon

(01806) 888 444
(pro Anruf 20 Cent aus dem Festnetz,
Mobilfunk max. 60 Cent)

 

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands
mit der Deutschen Post AG

 

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.