0 0

Zwischen den Zeiten. Die späten Jahre der DDR.

Von Gunnar Decker. Berlin 2020.

13,5 x 21,5 cm, 432 S., 10 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1216350
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Seit Biermanns Ausbürgerung 1976 befand sich die DDR im Zustand der Agonie. Doch 1985 kehrte mit Gorbatschow die Utopie zurück, so die These des preisgekrönten Biographen Gunnar Decker. Er schildert das Panorama einer Übergangszeit, für die Künstler wie Wolfgang Mattheuer und Werner Tübke kraftvolle Symbole schufen. Elegant verwebt er Alltags-, Wirtschafts- und Literaturgeschichte. Er zeigt, wie ein neuer deutsch-russischer Dialog zwischen Autoren wie Christa Wolf, Heiner Müller, Tschingis Aitmatow und Daniil Granin einsetzte - und wie für eine kurze Zeit der Glaube an den Sozialismus neu entfacht wurde. Die Wiederentdeckung eines vergessenen Stücks deutscher Vorwende-Geschichte.
Von Dirk Blasius. Göttingen 2005.
Statt 24,95 €*
nur 7,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Produktion 2020.
Statt 19,99 €
nur 14,99 €
Produktion 1951 - 1990.
Statt 119,99 €
nur 56,99 €
Von Lothar Weber. Stuttgart 2015.
Statt 19,95 €*
nur 9,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Produktion 2020.
Statt 29,99 €
nur 17,99 €

 

Bestelltelefon

(01806) 888 444
(pro Anruf 20 Cent inkl. MwSt.)

 

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands
mit der Deutschen Post AG

 

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.