0 0

Berlin 1936. Sechzehn Tage im August.

Von Oliver Hilmes. München 2017.

11,5 x 18,5 cm, 304 S., 18 s/w-Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1276930
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Berlin im August 1936: Zehntausende Gäste aus aller Welt strömen in die Stadt. Die Olympischen Spiele locken die Besucher zu den Sportstätten, in die Straßen, Bars und Cafés. Für einen kurzen Moment wirkt Berlin in diesem Sommer weltoffen und unbeschwert, als schalte die Diktatur in einen Pausenmodus. Oliver Hilmes folgt Berlinern und Touristen, Sportlern und Künstlern, Diplomaten und Nazi-Größen, Nachtschwärmern und Showstars durch die fiebrig-flirrende Zeit der Sommerspiele und erzählt ihre Geschichten. Es sind Geschichten von Opfern und Tätern, von Mitläufern und Zuschauern. Es ist die Geschichte eines einzigartigen Sommers.
Heinrich Böll
10,00 €
Von Claude Lanzmann. Produktion ...
Statt 29,99 €
nur 19,99 €
Von Jacques Doillon. Produktion 2017.
Statt 19,99 €
nur 9,99 €
Von Eline Timmer und dem Van Gogh Museum ...
Statt 24,99 €
nur 16,99 €
Von Kathrin Baumstark. Katalog, Bucerius ...
Statt 29,00 €*
nur 3,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Reinbek 2011.
Statt geb. Originalausgabe 24,95 €
als Taschenbuch** 14,00 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe