0 0

Münzset Wilhelm I.

Wilhelm I. - der Reichsgründer.

3 Münzen, Material Billon, in edler Box, Zertifikat.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 1220446
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Wilhelm I. wird am 22.3.1797 in Berlin als zweitältester Sohn König Friedrich Wilhelms III. und seiner Gemahlin Luise von Mecklenburg-Strelitz in Berlin geboren. In der Familie muss er als Zweiter häufig zurückstecken, im gesellschaftlichen Leben hat der gutaussehende Hohenzollernspross mehr Erfolg als sein Bruder. Ab 1857 vertritt er den kranken König Friedrich Wilhelm IV., ab 1858 fungiert er als Prinzregent. Nach dem Tod des Bruders krönt sich Wilhelm I., im Alter von 61 Jahre, am 18.10.1861 analog zur Selbstkrönung seines Vorfahren Friedrich I. in Königsberg. Am 18.1.1871 wird Wilhelm I. in Versailles zum Kaiser des Deutschen Reichs proklamiert. Der Kaiser genießt eine ungebrochene Popularität, die sich noch verstärkt, als er zwei Attentate überlebt. Nach seinem Tod am 9.März 1888 kondolieren über 200.000 Untertanen im Berliner Dom. In Einem hat sich das Preußenthum ganz verkörpert: Kaiser Wilhelm I. Vorderseite: Brb. Wilhelm I r., Rückseite: Nominal, Jahr; Mzz., Nominal: ½, Silbergroschen, Metall: Billon, Prägejahr: 1861-1873, Ø: ~15mm, Gewicht: ~1,09g, Erhaltung: ss. Vorderseite: Brb. Wilhelm I r. Rückseite: Nominal, Jahr; Mzz., Nominal: 1 Silbergroschen, Metall: Billon, Prägejahr: 1861-1873, Ø: ~19mm, Gewicht: ~2,20g, Erhaltung: ss. Vorderseite: Wilhelm I r., Rückseite: Nominal, Jahr; Mzz., Nominal: 2 ½ Silbergroschen, Metall: Billon, Prägejahr: 1861-1873, Ø: ~21mm, Gewicht: ~3,24g, Erhaltung: ss.

 

Bestelltelefon

(01806) 888 444
(pro Anruf 20 Cent inkl. MwSt.)

 

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands
mit der Deutschen Post AG

 

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.