0 0

Goldmünze »Byzantinisches Reich mit Constans II. (641-668)«.

Das seltene Gold eines großen Weltreiches!

Münze, Material: Gold .985, mit Etui und Zertifikat.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1339575
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Diese seltene, ca. 1500 Jahre alte, Original-Goldmünze aus Byzanz trägt das Antlitz eines der bedeutendsten Herrscher der Antike. Das byzantinische Reich hatte wechselnde Machthaber und war während der meisten Zeit seines Bestehens die mächtigste wirtschaftliche, kulturelle und militärische Kraft in Europa. Constans II. war von 641 bis 668 byzantinischer Kaiser. Seine Herrschaft war von der Islamischen Expansion geprägt; innenpolitisch versuchte er den Herrschaftsanspruch über die Kirche durchzusetzen. 668 wurde er von einem Kammerdiener ermordet. Spekuliert wird über eine Intrige, in die der Kalifenhof in Damaskus involviert gewesen sein soll. Aus jener Zeit stammt dieser Solidus aus echtem Gold. Vom Kaiser Konstantin, dem Großen, im Jahr 309 als Nominale eingeführt, blieb er bis zur Eroberung von Konstantinopel (1453), - länger als ein Jahrtausend - im Umlauf. Als damalige »Leitwährung« für Europa und den Mittelmeerraum wird er auch als Euro des Mittelalters bezeichnet. Eine historische Kostbarkeit für alle Antike-Liebhaber. VS: Büsten von Constans II. und Konstantin IV. mit Krone, RS: Krückenkreuz auf Stufen (typisch für Byzanz). Nominal: Solidus, Metall: Gold .985 Prägezeitraum: 641-668, Ø ~22mm, Gewicht: ~ 4.40g, Erhaltung: vz.
Die Zeit der skandalösen Umbrüche.
699,00 €
Das seltene Gold eines großen ...
1.250,00 €
Original-Münze aus Südafrika!
995,00 €
Das seltene Gold eines großen ...
1.550,00 €
Original-Goldmünze mit ungewöhnlichem ...
Statt 699,00 €
nur 599,00 €
Das seltene Gold eines großen ...
1.250,00 €