0 0

2 Silbermünzen-Set. Aus der Zeit der Kreuzzüge.

AR Denar Raimund II. Ruben (1216-1219).

2 Münzen, Material: Silber, in edler Box und Zertifikat.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1276450
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Ein Kreuzzug war zugleich Bußgang und Kriegszug, der nach zeitgenössischer Auffassung direkt von Gott durch das Wort des Papstes verkündet wurde. Die Teilnahme an einem Kreuzzug garantierte Absolution für alle Sünden. Jerusalem war das Ziel der meisten Kreuzritter, die sich zwischen dem 11. und 13. Jahrhundert auf den Weg in den Nahen Osten machten. Nachdem ein Kreuzfahrerheer 1099 Jerusalem erobert hatte, wurden in der Levante insgesamt vier Kreuzfahrerstaaten gegründet. Das Fürstentum Antiochia bestand von 1098 bis 1268. Raimund II. Ruben von Antiochien (um 1195 - 1222) war Fürst von Antiochien von 1216 bis 1219. Der armenische Chronist Smbat Sparapet beschreibt Rubens Auftreten als königlich. Er sei ein guter Reiter, respektvoll und rein. Vorderseite: Behelmte Büste im Kettenhemd l. zwischen Mondsichel und Stern +RUPINUS, Rückseite: Kreuz, im Winkel Mondsichel, Nominal: AR Denar, Metall: Silber Prägezeitraum: 1216 - 1219, Ø: ca. 17 mm, Gewicht: ca. 0,83 g, Erhaltung: ss - vz.

 

Bestelltelefon

(01806) 888 444
(pro Anruf 20 Cent inkl. MwSt.)

 

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands
mit der Deutschen Post AG

 

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.