0 0

Stielers Hand-Atlas - Nachdruck der Ausgabe von 1906

Adolf Stieler

648 S. mit 100 farb. Kt. u. 162 Nebenkt., 25 x 40 cm, geb. (Primus) limitierte Sonderausgabe

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe


Versand-Nr. 2609290
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Die Geschichte der Atlaskartographie erlebte im 19. und frühen 20. Jahrhundert eine neue Blütezeit. Einerseits galt es, die Entdeckungen der Zeit zu dokumentieren, angefangen bei Humboldt bis zur Erforschung der Pole. Andererseits wurden die kartographischen und drucktechnischen Verfahren weiter verfeinert. Adolf Stieler, einer der führenden Kartographen des frühen 19. Jahrhunderts, entwickelte seinen Atlas, bescheiden ›Handatlas‹ genannt, für den Verlag Justus Perthes in Gotha. Die erste Auflage erschien 1816. Von Ausgabe zu Ausgabe wurde er erweitert und entwickelte sich im Laufe des 19. Jahrhunderts zum bedeutendsten deutschen Universalatlas. Stieler starb schon vor Erscheinen der zweiten Ausgabe, aber die Herausgeber der weiteren Editionen lesen sich wie ein ›Who is who‹ der Geographie und Kartographie: August Petermann, Heinrich und Hermann Berghaus und zum Schluß Hermann Haack und Hermann Lautensach. Die 9., von Hermann Habenicht herausgegebene Auflage gilt als besonders gut gedruckt.
Mit praktischer Aufbewahrungshülle.
Statt 10,00 €
nur 4,95 €
Von Otto von Bismarck. Köln 2021.
Originalausgabe 81,00 € als
Sonderausgabe** 9,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

 

Bestelltelefon

(01806) 888 444
(pro Anruf 20 Cent aus dem Festnetz,
Mobilfunk max. 60 Cent)

 

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands
mit der Deutschen Post AG

 

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.