0 0

Georg Kreisler. Anfänge. Eine literarische Vermutung.

Zürich / Hamburg 2010.

14,5 x 22 cm, 122 S., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 1134396
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


»Mit normalen Kriterien ist Georg Kreisler nicht beizukommen. Dieser Mensch tickt einfach anders als andere.« (Literatur und Kritik) Bitte sehr: Georg Kreisler ist zurück. Und zwar nicht mit allerletzten Liedern, sondern mit Anfängen. Richtig verstanden - dieses Buch versammelt lauter Anfänge; Anfänge fiktiver Kriminalromane und Autobiografien, Anfänge von Gedichten, Briefen, Tagebüchern, Zeitungsartikeln und - natürlich - Liedern. Außerdem: Anfänge von Reden, deren letzter Satz vom Redner verschluckt wird, Anfänge in eigener Sache, Anfänge, die zu Ende kommen sollten, der Anfang eines sechshunderteinundachtzigseitigen Liebesromans sowie der Anfang eines Haikus - und der Anfang eines Gesprächs zwischen Georg Kreisler und Erich Kästner. Georg Kreisler in Höchstform - bissig, hintersinnig, genial!
1980-1988.
Statt 17,99 €
nur 8,99 €
Von Michael Maar. Reinbek 2020.
Mängelexemplar. Statt 34,00 €
nur 9,99 €
Von Dietmar Wischmeyer. Berlin 2021.
Mängelexemplar. Statt 20,00 €
nur 7,99 €
Produktion 1958 - 2008.
Statt 21,99 €
nur 12,99 €
2014.
Statt 36,99 €
nur 24,99 €
Produktion 2014.
Statt 21,99 €
nur 14,99 €