0 0

Die neuen Bilder des Augustus. Macht und Pracht im antiken Rom.

Hg. Annette Haug, Andreas Hoffmann. Katalog, Bucerius Kunst Forum Hamburg 2022.

22,5 x 28 cm, 336 S., 300 farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 1379372
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Augustus markiert einen Wendepunkt in der römischen Geschichte: den Übergang von der Republik zum Principat. Als erster Kaiser (27 v. Chr. bis 14 n. Chr.) besitzt er nicht nur eine immense Macht, sondern bedient sich auch neuer Kommunikationsstrategien. Sie treffen auf eine Gesellschaft, deren Reichtum und Interesse an Bildern in unterschiedlichen Kontexten und Medien gestiegen war. Ein zentraler Aspekt antiker Bildkultur ist der Bilderboom, der sich unter dem ersten römischen Kaiser Augustus Bahn bricht. Die Lust am Bild‘ wird auch dank neuer Produktionstechniken und Materialien zum Breitenphänomen. Neben die öffentlich-politische Bildkultur treten im privaten Kontext andere Themen, etwa aus der Welt des Bacchus oder der Venus. Der opulente Band zeigt über 200 Werke, darunter monumentale Statuen, Porträts, Reliefs, Wandgemälde, Münzen und Keramiken.
Hg. Jürgen Bischoff. Göttingen 2016.
Statt 38,00 €*
nur 10,00 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Barbara Jatta. Rom 2019.
Statt 95,00 €*
nur 29,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Thomas Schwark. Dresden 2014.
Statt 24,90 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Ungekürzte Lesung mit Ulrich Noethen. ...
Statt 199,00 €*
nur 25,00 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Michiel van Groesen. Köln 2019.
Statt 125,00 €*
nur 39,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Thijs Demeulemeester. München 2018.
30,00 €