0 0

Die Liebe der Philosophen. Von Sokrates bis Foucault.

Von Manfred Geier. Reinbek 2020.

14,5 x 22 cm, 352 S., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 1377906
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Liebe ist ein Dauerbrenner der Philosophie. Von der Antike bis in die Gegenwart wurde über die Liebe philosophiert, die sich in einer Vielfalt von Formen und Normen zu erkennen gibt. Doch was geschah wirklich, wenn Philosophen nicht nur dachten, sondern auch liebten, von den anfänglichen Spielen der Verführung bis zum Höhepunkt der sexuellen Lust? Manfred Geier, Autor mehrerer Philosophen-Biographien, dokumentiert anhand von elf sexualbiographischen Fällen, von Sokrates und Augustinus bis Martin Heidegger und Michel Foucault, dass die Philosophen ohne ihre erotische Lust keine Liebhaber der Weisheit geworden wären. Ein ungewöhnlicher, faszinierender und erhellender Einblick in den libidinösen Untergrund philosophischer Höchstleistungen.
Von Herbert Schnädelbach. München ...
Statt 19,95 €
vom Verlag reduziert 7,95 €
Von Saul Friedländer. München 2012.
Statt 19,95 €
vom Verlag reduziert 9,95 €
Von Joachim Meyerhoff. Köln 2020.
Mängelexemplar. Statt 24,00 €
nur 7,99 €
Von Meike Hoffmann, Nicola Kuhn. ...
Statt 24,95 €
vom Verlag reduziert 9,95 €
Hg. Josef Helfenstein, Nina Zimmer u.a. ...
Statt 49,95 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Nils Fiebig, Hansdieter Erbsmehl. ...
Statt 72,00 €*
nur 19,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis