0 0

Erroll Garner. Milestones Of A Jazz Legend. 10 CDs.

1944-1959/2021.

10 CDs, 11 Std. 21 Min.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1313002
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Erroll Louis Garner (1921 - 1977) war einer der großartigsten und populärsten Pianisten der Jazz Geschichte. Als jüngstes von sechs sehr musikalischen Geschwistern konnte er als Dreijähriger schon der Klavierlehrerin der Familie alles sofort nachspielen. Noten lesen dagegen interessierte den mit einem phänomenalen Musikgedächtnis ausgestatteten Garner überhaupt nicht. Darauf angesprochen sagte er: »Man hört mich nicht beim (Noten) Lesen.« Garner gehört zu einer Pianisten-Linie in der Jazz Geschichte, die mit ihrer Virtuosität und Musikalität ein weit über die Spezialisten-Kreise hinausreichendes Weltpublikum erobern konnten, also in eine Reihe mit Earl Hines, Fats Waller, Art Tatum und Oscar Peterson. In Pittsburgh, Pennsylvania, aufgewachsen, einer Stadt mit einer reichen Piano-Tradition mit Talenten wie Billy Strayhorn und Ahmad Jamal, wurde er bald ein lokaler Kinderstar und trat im Rundfunk auf. 1944 zog er nach New York und machte erste Aufnahmen mit Slam Stewart, Don Byas und Charlie Parker. Zu dieser Zeit entstanden auch seine ersten Solo Aufnahmen, die unter dem Titel »Overture to Dawn« erschienen. Spätestens mit seinem Album »Concert By The Sea«, das 1955 aufgenommen wurde, erreichte er ein Millionenpublikum. Er spielte in rascher Folge abwechselnd Aufnahmen mit seinen Trios und als Solist ein, von denen eine reiche Auswahl seiner gelungendsten Werke hier versammelt ist. Das Orchester Album »Other Voices« ist da eine rare Ausnahme. Nach seinem allzu frühen Tod verblasste das Interesse an Garners Musik. Lediglich seine bekannteste Komposition »Misty« wurde zu einem Jazz-Standard. Ab den 1970er Jahren beherrschten Pianisten wie Herbie Hancock, Cecil Taylor und Keith Jarrett die Szene. Als einziger führte der Jamaikaner Monty Alexander das swingende Erbe von Peterson und Garner weiter. In ihren letzten Lebensjahren setzte sich die außergewöhnliche Geri Allen (1957-2017) für das musikalische Vermächtnis Garners ein, und etliche Platten Garners wurden seitdem wiederveröffentlicht. Mit ihrem Schüler Christian Sands (Jahrgang 1989) ist gegenwärtig ein Musiker weltweit im Zentrum der Aufmerksamkeit, der diese wichtige Tradition des Mainstream Jazz Piano-Virtuosen mit neuem Leben erfüllt und neue Impulse setzt. Die Box enthält die 18 Original Alben »Concert By The Sea«, »Plays Misty«, »Penthouse Serenade«, »Soliloquy«, »Mambo Moves Garner«, »Playing Piano Solos«, »Solitaire«, »The Greatest Garner«, »The Most Happy Piano«, »Encores In HI-Fi«, »Afternoon Of An Elf«, »Contrasts«, »Other Voices«, »Paris Impressions Vol. 1«, »Overture To Dawn 2«, »Paris Impressions Vol. 2«, »Overture To Dawn 1«, »Dream Street«.
Von Andreas Karosser. Köln 2014-2017.
Statt 31,70 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Frankfurt am Main 2015.
Mängelexemplar. Statt 9,99 €
nur 3,99 €
Von Loriot. Unterhaching 2021.
15,99 €
Messiaen
Statt 29,80 €
nur 9,95 €
1974-2000/2004.
Statt 19,99 €
nur 11,99 €
1984-1990/2010.
Statt 29,99 €
nur 17,99 €

 

Bestelltelefon

(01806) 888 444
(pro Anruf 20 Cent inkl. MwSt.)

 

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands
mit der Deutschen Post AG

 

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.