0 0

Novalis. Die Poesie des Unendlichen.

Hg. Gabriele Rommel. Wiesbaden 2022.

12,5 x 20 cm, 224 S., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 1340522
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Novalis’ Liebe zu Büchern und die Idee, einen Roman zu schreiben, der einmal eine ganze Bibliothek füllen würde, trieben ihn bei der Suche nach einer zeitgemäßen poetischen Sprache an. Schiller verehrte er dabei als Dichter und Lehrer, in Goethe feierte er das moderne Ideal einer Einheit von Forscher und Dichter - Poesie und Wissenschaft sollten einander inspirieren und bereichern. Was schon seine Zeitgenossen und Freunde an ihm bewunderten, lässt Novalis’ Werk auch heute noch herausstehen: die Universalität und Ernsthaftigkeit seiner Arbeit in allen Gebieten und die ungewöhnlich schnelle und intensive Durchdringung neuer Ideenwelten. Die für diesen Band getroffene Auswahl aus poetischen und Studientexten führt den Leser auf die Spuren dieser besonderen Poesie. - Thomas Mann, Ernst Bloch, Käte Hamburger erkannten in ihm einen bereits bedeutenden, visionären und universellen Dichter und Denker am Beginn der Moderne, dessen Werk die europäische Literatur seit dem 19. Jh. beeinflusst. Heute wird er weltweit gelesen und übersetzt.
Hg. Astrid Nielsen. Katalog, Albertinum ...
Statt 48,00 €*
nur 19,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. von Walter Zimmermann. Berlin 2022.
25,00 €
Ein Familienspiel - Strategie und Glück ...
Statt 49,99 €
nur 19,99 €
2009.
Statt 24,99 €
nur 9,99 €
Berlin 2018.
Statt geb. Originalausgabe 28,00 €
als Taschenbuch** 14,00 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
2018.
Statt 24,99 €
nur 8,99 €

 

Bestelltelefon

(01806) 888 444
(pro Anruf 20 Cent inkl. MwSt.)

 

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands
mit der Deutschen Post AG

 

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.