0 0

Medea. Bibliophile Prachtausgabe.

Von Euripides. Illustriert von Bianca Regl. München 2022.

17 x 24 cm, 224 S., 8 farbige Illustr., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1371070
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Tragische Heroine, Rächerin, Magierin und Kindsmörderin: Medea, »die der Ehr beraubte Unglücksfrau« (Euripides), lässt niemanden kalt und fasziniert seit 2500 Jahren als eine der ambivalentesten Figuren der gesamten Weltliteratur. Selten sind die unheilvollen Triebkräfte der antiken Menschen- und Götterwelt - Raub und Intrige, Verrat und Rache, Stolz und Furor, Wut und Wahn - eindrucksvoller auf die Bühne gestellt worden. In Euripides’ »Medea«, dieser in jeder Hinsicht gewaltigen Tragödie, gewinnt eine eigenmächtig-eigensinnige Heldin Konturen, eine Heldin, die in ihrer Not das Heft des Handels selbst in die Hand nimmt und uns als Leidende wie als Leidbringende tief berührt. Es brauchte einen Übersetzer vom Range Kurt Steinmanns, um Euripides’ »Medea« - dieses vielschichtige Psychogramm einer erbitterten Frau und Mutter - neu zum Leben zu erwecken. Ein singuläres Klassikerereignis nicht nur auf der Bühne, auch als prachtvoll inszenierte Leseausgabe. (Text dt., griech.)
Von Robert Markley. München 2014.
Statt 29,99 €*
nur 14,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Der Silberlöffel. Berlin 2016.
Originalausgabe 24,95 € als
Sonderausgabe** 19,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
1963 - 1972 / 2005.
Statt 69,99 €
nur 34,99 €
Prduktion 2015.
Statt 17,99 €
nur 9,99 €
Von Karl Christ. Darmstadt 2019.
Statt 40,00 €*
nur 16,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
1963 - 1969 / 2005.
Statt 49,99 €
nur 24,99 €