0 0

Hermann Broch. Der Tod des Vergil.

Köln 2022.

12 x 18,5 cm, 608 S., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1341855
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Der antike römische Dichter Vergil, Schöpfer der »Äneis«, durchlebt seine letzten Stunden auf Erden und darin noch einmal in höchster Intensität sein geistiges Ringen mit den Sinnfragen künstlerischer Existenz, das ihn zu letztgültigen Gedanken zu Literatur und Leben führt. Dieser im US-amerikanischen Exil geschriebene und 1945 erschienene Roman ist ein filigran gearbeitetes Epos über die Möglichkeiten und Grenzen der Kunst. Mit ihm hat der Österreicher Hermann Broch ein Monument der literarischen Moderne geschaffen, das in seinem gestalterischen Erfindungsreichtum seinesgleichen sucht.
Von Sven Hanuschek. München 2021.
45,00 €
Gelesen von Peter Lieck. Berlin 2018.
15,00 €
Von Stan Lee, Steve Ditko. Stuttgart ...
29,00 €
Berlin 2017.
Statt 22,00 €*
nur 7,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Amélie Nothomb. Zürich 2018.
Statt 20,00 €*
nur 7,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Peter Frankopan. Berlin 2019.
Mängelexemplar. Statt 22,00 €
nur 9,95 €

 

Bestelltelefon

(01806) 888 444
(pro Anruf 20 Cent inkl. MwSt.)

 

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands
mit der Deutschen Post AG

 

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.