0 0

Robert Harris. München. Im Angesicht des Krieges.

München 2022.

12 x 19 cm, 432 S., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1339249
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


September 1938. In München treffen sich Hitler, Chamberlain, Mussolini und Daladier zu einer kurzfristig einberufenen Konferenz. Der Weltfrieden hängt am seidenen Faden. Im Gefolge des britischen Premierministers Chamberlain befindet sich Hugh Legat aus dem Außenministerium, der ihm als Privatsekretär zugeordnet ist. Auf der deutschen Seite gehört Paul von Hartmann aus dem Auswärtigen Amt in Berlin zum Kreis der Anwesenden. Den Zugang zur Delegation hat er sich erschlichen. Insgeheim ist er Mitglied einer Widerstandszelle gegen Hitler. Legat und von Hartmann verbindet eine Freundschaft, seit sie in Oxford gemeinsam studiert haben. Nun kreuzen sich ihre Wege wieder. Wie weit müssen sie gehen, wenn sie den drohenden Krieg verhindern wollen? Können sie sich überhaupt gegenseitig trauen?
Frankfurt am Main 2018.
Mängelexemplar. Statt 22,00 €
nur 6,95 €
Hamburg 2019.
Mängelexemplar. Statt 24,00 €
nur 6,95 €
Von Sabrina Chevannes. Köln 2017.
12,99 €
Von Hans-Jürgen Gaudeck. Berlin 2016.
16,95 €
Lesung mit Wolfram Koch. Berlin 2018.
Statt 19,95 €*
nur 5,00 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Spielen mit Aha-Effekt!
7,95 €

 

Bestelltelefon

(01806) 888 444
(pro Anruf 20 Cent inkl. MwSt.)

 

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands
mit der Deutschen Post AG

 

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.