0 0

Ingeborg Bachmann und Max Frisch. Eine Liebe zwischen Intimität und Öffentlichkeit.

Von Ingeborg Gleichauf. München 2015.

12 x 19 cm, 224 S., 9 s/w-Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe


Lieferbar
Versand-Nr. 1272900
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Für vier Jahre, zwischen 1958 und 1962, waren sie ein Paar: Ingeborg Bachmann und Max Frisch. Ein Paar allerdings, von dem es keine gemeinsamen Fotos gibt und über das nur wenige Details nach außen drangen. Doch die beiden haben Spuren hinterlassen: in Paris, wo ihre leidenschaftliche Liaison beginnt, in Zürich, wo sie eine gemeinsame Wohnung beziehen, und in Rom, wohin Frisch seiner Geliebten folgt. Einfühlsam und mit feinem Gespür erzählt Ingeborg Gleichauf die Geschichte einer so großen wie unmöglichen Liebe. »Ingeborg Gleichaufs Buch über Max Frisch und Ingeborg Bachmann entwirft ein interessantes und vielschichtiges Beziehungsbild.« (Deutschlandfunk).
München 2019.
Statt geb. Originalausgabe 20,00 €
als Taschenbuch** 13,00 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Übers. von Swetlana Geier. Frankfurt am ...
17,00 €
Von Simon Louvish. London 2007.
Statt 9,95 €*
nur 4,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Tore Rem. Berlin 2016.
Statt 29,99 €*
nur 9,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Gloria Köpnick, Rainer Stamm. ...
15,00 €