0 0

Françoise Sagan. Ich glaube, ich liebe niemanden mehr.

Mit Originalzeichnungen von Bernard Buffet. Köln 2017.

12,5 x 20 cm, 96 S., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 1107143
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Gerade einmal 18-jährig schrieb Françoise Sagan den Skandalroman »Bonjour tristesse« und alle Aufmerksamkeit gehörte ihr. Als sie drei Jahre nach diesem Bestseller einen verheerenden Autounfall hat, steht ihr Leben auf der Kippe. Einem Wunder gleich überlebt sie, doch dann verändert die mehrwöchige Behandlung mit dem Schmerzmittel Palfium 875 ihr Leben abermals und schlagartig. In einer psychiatrischen Klinik beginnt Sagan eine Entgiftungskur. Die Tagebuchaufzeichnungen aus dieser Zeit sind in diesem Band versammelt. Ehrlich, hart, schmerzvoll, aber auch humorvoll beschreibt sie ihren Weg aus der Hölle in den Alltag.
Der Taubentunnel (M)
Mängelexemplar. Statt 22,00 €
nur 9,99 €
Von Lutz Röhrich. Freiburg im Breisgau ...
Originalausgabe 255,00 € als
Sonderausgabe** 19,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Stuttgart 2016.
Statt 9,99 €*
nur 4,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
München 2020.
22,00 €
Zürich 2020.
Statt geb. Originalausgabe 24,00 €
als Taschenbuch** 12,00 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Frankfurt am Main 2004-2013.
Mängelexemplar. Statt 27,89 €
nur 7,95 €

 

Bestelltelefon

(01806) 888 444
(pro Anruf 20 Cent aus dem Festnetz,
Mobilfunk max. 60 Cent)

 

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands
mit der Deutschen Post AG

 

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.