0 0

post naturam - nach der Natur.

Hg. von Gudrun Bott u.a.

24 x 29 cm, 88 S., zahlr. Abb., davon 61 in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 127329
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Tatsächlich verändert sich mit den neuen Möglichkeiten der Natuwissenschaften, insbesondere der Biowissenschaften, die Vorstellung von Natur als übergeordnetem, selbstgesteuertem System, dem der Mensch zugehört und das er in Grenzen kulturell formen kann. Genmanipulationen und Organtransplantationen lassen Kategorien wie natürlich und künstlich oder Natur und Technik unbrauchbar erscheinen. Menschliche Entscheidungen haben Einfluß auf Beginn und Ende eines Lebens, Geburt und Tod liegen nicht mehr völlig jenseits unserer Kontrolle. Zeitgenössische Kunst spiegelt diese dynamischen gesellschaftlichen Prozesse im individuellen künstlerischen Blick, der historisch wie künftig Perspektiven unseres Naturbildes der ästhetischen Erfahrung zugänglich macht. Die Künstler: Natascha Borowsky, Mark Francis, Gerhard Lang, Jeanette Schulz, Helmut Schweizer u.a.

 

Bestelltelefon

(01806) 888 444
(pro Anruf 20 Cent inkl. MwSt.)

 

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands
mit der Deutschen Post AG

 

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.