0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Von der Tierbude zum Turm der blauen Pferde. Die künstlerische Wahrnehmung der wilden Tiere im Zeitalter der zoologischen Gärten.

Von Kai Artinger.

17 x 24 cm, 350 S., 43 Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Versand-Nr. 73059
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Welches Bild vom wilden Tier hatten die Künstler des 19. und frühen 20. Jh.’s? Wo lagen seine Ursprünge? Die umfassende kunst- und kulturhistorische Arbeit belegt den Einfluß der zoologischen Gärten auf die Tiermalerei des 19. Jh.’s. Dabei liegt der Schwerpunkt der Darstellung nicht auf dem künstlerischen Wert des einzelnen Kunstwerks, sondern auf der Wahrnehmung des Tiers durch den Künstler.

 

Bestelltelefon

(01806) 888 444
(pro Anruf 20 Cent aus dem Festnetz,
Mobilfunk max. 60 Cent)

 

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands
mit der Deutschen Post AG

 

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.