0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Caravaggio. The Final Years.

Katalog, London 2005

192 Seiten, zahlr., überwiegend farbige Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Versand-Nr. 302147
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

»Am 28. Mai 1606, offenbar auf einem Tennisplatz beim Palazzo Firenze in Rom, wurde der Maler Michelangelo Merisi da Caravaggio in einen Streit verwickelt, vielleicht war es auch ein förmliches Duell. Der 33-jährige war bereits polizeibekannt, unter anderem wegen unerlaubten Waffenbesitzes, notorisch für seinen wilden Lebensstil in den Schenken und Tavernen Roms, sein schmutziges Auftreten. Der Streit, vielleicht um eine Wette, vielleicht um eine Frau, obwohl Caravaggio oft als Pionier der Homosexuellenbewegung gewertet wird, endete tödlich - für den Gegner des Malers, Ranuccio Tomassoni. Caravaggio selbst war am Hals verwundet und überlebte. Und so begann das Spätwerk, das nun in der Londoner Nationalgalerie ausgestellt wird. Es ist der unbekannte, übersehene Teil von Caravaggios Werk. Schon deshalb, weil für den Maler ein unstetes Exilantenleben begann. Als Justizflüchtiger zog er die vier Jahre bis zu seinem Tod durch Süditalien. Dawson Carr, Kustos der Londoner Nationalgalerie und Organisator der Ausstellung: »Er reiste von Rom in die Albaner Berge, nach Neapel, nach Sizilien, nach Malta, zurück nach Neapel. Man muss ins Flugzeug steigen, um diese Werke zu sehen. Es reicht nicht, wie beim Frühwerk, in Rom herumzuspazieren und sie alle an einem Tag zu sehen.« In London wird dieses unzugängliche, in dunklen Kirchen, Klöstern und Krankenhäusern versteckte, vernachlässigte Werk nun zum ersten Mal übersichtlich ausgestellt.« (Frankfurter Rundschau) (Text engl.)
Katalogbuch, Museum Kunstpalast ...
Statt 49,95 €*
nur 14,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Martin Davies. London 2001.
Statt 36,00 €*
nur 14,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Ermanno Zoffili. Mailand 2011
Statt 64,00 €*
nur 7,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Christa Richter. Regensburg 1997
Statt 14,90 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Elizabeth Morrison, Ann Hedeman u.a. ...
Originalausgabe 80,00 € als
Sonderausgabe** 14,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Von Martina Padberg. Köln 2017.
Originalausgabe 19,95 € als
Sonderausgabe** 9,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

 

Bestelltelefon

(01806) 888 444
(pro Anruf 20 Cent aus dem Festnetz,
Mobilfunk max. 60 Cent)

 

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands
mit der Deutschen Post AG

 

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.