0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Entgegen - Religion Gedächtnis Körper

Entgegen - Religion Gedächtnis Körper

Hg. Alois Kölbl u.a.

271 S.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 103977
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Wie setzen sich zeitgenössische Künstler mit Themen wie Religion, Gedächtnis und Körper auseinander? Entwerfen sie religiös- spirituelle Konzepte in Konfrontation mit kirchlich tradierten Lehren, oder suchen sie den Dialog mit der Theologie? Welche Bedeutung haben christliche Motive - so beispielsweise das Kreuz im Werk von Beuys - in der Kunst der letzten Jahrzehnte? Wie sieht der Umgang mit Geschichte aus? Kann die Kunst in unserer »anamnetischen Kultur« als »Garantin einer vertieften Erinnerungskultur« (Johann Baptist Metz) wirken? Welche Folgen hat der durch die Virtualisierung erfahrbare Wirklichkeitsverlust auf die Darstellung von Körperlichkeit in der Gegenwartskunst? In der vorliegenden Publikation werden diese und eine Vielzahl weiterer Fragestellungen von namhaften Autoren verschiedener Fachbereiche aus philosophischer, theologischer und kunsthistorischer Sicht beleuchtet. Die Textbeiträge bilden den theoretischen Hintergrund zu den konträren Konzepten von insgesamt vierzig europäischen Künstlerinnen und Künstlern, darunter Hanne Darboven, Felix Droese, Jochen Gerz, Roman Opalka und Sigmar Polke.

 

Bestelltelefon

(01806) 888 444
(pro Anruf 20 Cent aus dem Festnetz,
Mobilfunk max. 60 Cent)

 

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands
mit der Deutschen Post AG

 

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.