0 0

Jugendstil Fotografien von Achim Bednorz.

Von Maria-Christina Boerner. Hrsg. Rolf Toman. Potsdam 2019.

25 x 38 cm, 672 S., 600 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 1131354
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Im letzten Jahrzehnt vor dem Anbruch des 20. Jahrhunderts wurden die Künste von einer Aufbruchstimmung erfasst, deren Erneuerungsdrang sich am deutlichsten im Jugendstil manifestierte. Zum schöpferischen Prinzip erhob man die Natur mit ihren eigenen ästhetischen Gesetzmäßigkeiten und ihrer vitalen Kraft, die fortan alle Bereiche des Lebens durchdringen sollten. Moderne Materialien und Techniken ermöglichten dabei den experimentierfreudigsten Künstlern einen radikalen Bruch mit dem überlebten historischen Formenkanon: Die dynamische Architektur des Jugendstils mit ihren kurvigen Fassaden und die grafischen Meisterwerke der Plakatkunst mit ihren leuchtenden und flächigen Farbkompositionen veränderten das Antlitz der Städte. Im Innern der lichtdurchfluteten Bauten entstand in der Einheit von exquisiten Möbeln, raffinierten Glasleuchtern, Tapeten und Gebrauchsgegenständen eine neue bürgerliche Wohnkultur auf der Grundlage eines modernisierten Kunstgewerbes, fernab vom plüschigen Dekor-Wahn vergangener Zeiten oder seelenloser Industrieproduktion der Gegenwart. Als Teil eines umfassenden ästhetischen und zugleich sozialen Reformprogramms, das mit dem Arts-and-Crafts-Movement zunächst von England ausging und das harmonische Zusammenwirken aller Künste propagierte, verbreitete sich das Konzept des Jugendstils in Europa und den USA als Art Nouveau, Modernisme, Secessionsstil, Stile Liberty oder Tiffany Style. Bei allem Willen zur Erneuerung verdankt der Jugendstil aber seine bemerkenswerte Vielfalt auch dem Rückgriff auf lokale und nationale Traditionen unter Verwendung von Elementen der Folklore und Volkskunst. Diesen außerordentlichen Reichtum der Jugendstilkunst möchte dieses Buch in Text und Bild erfahrbar machen.
Von Norbert Wolf. Köln 2022..
15,00 €
Von Nia Gould. Köln 2020.
16,00 €
Von Judith Magee. Darmstadt 2017.
Statt 39,95 €*
nur 20,00 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Pablo Salvaje. München 2017.
Statt 19,99 €*
nur 7,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Illustriert von Volker Wendt. Leipzig ...
Statt 33,00 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Thomas Böhm, Carsten Pfeiffer. ...
28,00 €