0 0

Städte aus Papier. Vom Leben der Emily Dickinson.

Von Dominique Fortier. München 2022.

12,5 x 20 cm, 160 S., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1341669
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Sie wird weltweit gelesen und gefeiert. Doch wer war Emily Dickinson wirklich? Bis heute bleibt die »Einsiedlerin aus Amherst« ein Rätsel. Auch mehr als ein Jahrhundert nach ihrem Tod wissen wir kaum etwas über die Frau, die als eine der bedeutendsten Figuren der Weltliteratur gilt; die den gesellschaftlichen Erwartungen des 19. Jahrhunderts trotzte und deren rebellischer Geist sie zu einer feministischen Ikone hat werden lassen. Emily Dickinson wurde 1830 in der Kleinstadt Amherst in Massachusetts geboren und starb 56 Jahre später im selben Haus. Sie war nie verheiratet, hatte keine Kinder und verbrachte ihre letzten Jahre, ganz in Weiß gekleidet, zurückgezogen in ihrem Zimmer. Dort schrieb sie Hunderte von Gedichten, die sie nie veröffentlichen wollte - betörend schöne Zeilen über die Natur, über Einsamkeit, Schmerz, Glück, Ekstase, Liebe, den Tod und darüber, dass sie sich als Frau oft fehl am Platz fühlte.
Von Daniel Wiechmann. München 2022.
15,00 €
Hamburg 2021.
Originalausgabe 60,00 € als
Sonderausgabe** 29,90 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
In Holzschatulle.
Statt 49,90 €
nur 29,90 €

 

Bestelltelefon

(01806) 888 444
(pro Anruf 20 Cent inkl. MwSt.)

 

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands
mit der Deutschen Post AG

 

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.