0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Nietzsche und die Folgen.

Von Andreas Urs Sommer. Stuttgart 2017.

13 x 19 cm, 216 S., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 1211226
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Nietzsche stellt alles in Frage. Sein Denken gehört zu den einschneidenden intellektuellen Erfahrungen der Moderne. Entsprechend vielgestaltig fielen und fallen die Versuche aus, auf dieses Denken und auf die Person dahinter zu reagieren. Was kann von den eigenen Überzeugungen noch bleiben angesichts von Nietzsches Einsicht, dass alle Überzeugungen Gefängnisse sind? Dieses Buch will erschließen, welche Rollen Nietzsche auf so unterschiedlichen Feldern wie der Literatur und der bildenden Kunst oder der Religion und der Politik bis heute spielt. Dazu wird es nötig sein, ein eigenständiges Verständnis seines Denkens zu entwickeln, das sich emanzipiert von den populären Schlagworten, die man mit Nietzsche gemeinhin verbindet, wie »Wille zur Macht«, »Übermensch« oder »Ewige Wiederkunft des Gleichen«. Das Kaleidoskop seiner Folgen verhilft zu einem neuen Zugang zu Nietzsche selbst - und zur Moderne. »Sommer selbst wollte auch vor allem den fröhlichen, den heiteren Nietzsche entdecken, den Nietzsche des Orgiastischen, Rauschhaften, Dionysischen. Jim Morrison sei ein exzessiver Nietzsche-Leser gewesen, habe sein Leben nach dessen Philosophie ausgerichtet und sei entsprechend früh verstorben. Nietzsche sei ein Denker, der »das Leben umkrempelt«.« (Deutschlandfunk)
Von Helmut Lethen. Berlin 2018.
Mängelexemplar. Statt 24,00 €
nur 9,95 €
Von Philipp Theisohn. Stuttgart 2020.
Originalausgabe 29,90 € als
Sonderausgabe** 7,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Von Wolfgang Benz. München 2013.
Statt 24,95 €
vom Verlag reduziert 9,95 €
Von Johann N. Schmidt. Berlin 2020.
Originalausgabe 27,90 € als
Sonderausgabe** 7,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Hg. Insa Wilke. Frankfurt am Main 2018.
Mängelexemplar. Statt 24,00 €
nur 7,95 €
Von Andrea Gerk. Zürich 2017.
Statt 24,00 €*
nur 6,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

 

Bestelltelefon

(01806) 888 444
(pro Anruf 20 Cent aus dem Festnetz,
Mobilfunk max. 60 Cent)

 

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands
mit der Deutschen Post AG

 

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.