0 0

1870/71. Der Mythos von der deutschen Einheit.

Von Tillmann Bendikowski. München 2020.

13,5 x 21,5 cm, 400 S., 16 S. farb. Bildteil, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1188003
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Der Mythos von der deutschen Einheit prägt bis heute, so Tillmann Bendikowski, die Sicht der Deutschen auf sich selbst und ihre Geschichte. Zentrales Gründungsdatum dieses Mythos ist der Krieg gegen Frankreich und die anschließende Reichsgründung im Jahr 1870/71. Anhand der eingehenden Schilderung von 10 symbolträchtigen Tagen werden entscheidende Abschnitte auf dem Weg zur deutschen Einigung unter Preußens Führung vergegenwärtigt: von der Flucht des Welfenkönigs aus Hannover ins österreichische Exil im Juni 1866 bis - nach der Proklamation des deutschen Kaiserreichs im Spiegelsaal von Versailles - zur Siegesparade fünf Jahre später. Das Buch erhält einen 16-seitigen Farbbildteil, der die für die Thesen des Buches wesentlichen Ereignisse der Zeit darstellt.
Hg. Christoph Stiegemann u.a. Petersberg ...
Statt 39,95 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Guoqing Yang, Markus Hattstein. Bern ...
Statt 58,00 €*
nur 14,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Brigitte Huber. München 2015.
Statt 39,90 €*
nur 14,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Peter Hoeres. Berlin 2008.
Statt 19,90 €*
nur 7,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Andres Lepik, Katrin Bäumler. Basel ...
Statt 39,95 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Klaus Jan Philipp. Basel 2020.
Statt 79,95 €*
nur 24,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis