0 0

Von Amulett bis Zaubernagel. Zeichen, Wunder und Magie in der römischen Antike.

Von Korana Deppmeyer. Darmstadt 2022.

21 x 28 cm, 112 S., 120 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 1337866
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Die Antike war stark von Magie geprägt. Sowohl im öffentlichen als auch im privaten Bereich findet sich eine Vielzahl an entsprechenden archäologischen Zeugnissen. Das Buch möchte einen Überblick über die unterschiedlichsten Manifestationen von römischem Aberglauben geben und das für die gesamte römische Gesellschaft. Aus dem antiken Trier stammt eine ganze Bandbreite archäologischer Objekte, die eindeutig dem Kontext antiken Aberglaubens angehören. Bei der Suche nach den Ursprüngen wird gegebenenfalls das antike Griechenland thematisiert und vergleichende Aspekte und Objekte sowie andere Nachweise von Aberglauben reichen ebenfalls weit über Trier hinaus. Außerdem erfahren wir, welche abergläubischen Relikte sich aus der Antike bis heute nachverfolgen lassen und inwieweit wir derlei Dinge tradiert haben.

 

Bestelltelefon

(01806) 888 444
(pro Anruf 20 Cent inkl. MwSt.)

 

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands
mit der Deutschen Post AG

 

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.