0 0

Atlas der Unordnung. 60 Karten über sichtbare, unsichtbare und sonderbare Grenzen.

Von Delphine Papin, Bruno Tertrais. Darmstadt 2022.

23 x 23 cm, 176 S., 60 Karten, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 1337823
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


»Grenzen sind die schlechteste Erfindung, die Politiker je gemacht haben.« (Jean-Claude Juncker) - »Die Leute wollen Grenzen sehen!« (Donald Trump) - Grenzen sind so abstrakt wie allgegenwärtig, surreal und ganz konkret: Während der selbsternannte Anführer des Kalifats el-Baghdadi, genannt »Der Grenzbrecher«, die kolonialen‘ Grenzen im Nahen Osten mit dem Bulldozer einreißen lassen wollte, errichtete Donald Trump die längste Grenzmauer der Neuzeit zwischen Mexiko und den USA. Und wo genau im Rhein verläuft die Grenze zwischen Frankreich und Deutschland? Wo die zwischen dem israelischen Jerusalem und dem palästinensischen Ostjerusalem? Der »Atlas der Unordnung« gibt in über 60 Karten, Schaubildern und Info-Grafiken eine Einordnung, wie wir unsere Welt sortiert und unaufgeräumt gelassen haben, und überrascht auf jeder Seite: »... ein Füllhorn an Informationen und eine faszinierende Reise durch die Welt.« (Le Figaro)

 

Bestelltelefon

(01806) 888 444
(pro Anruf 20 Cent inkl. MwSt.)

 

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands
mit der Deutschen Post AG

 

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.