0 0

Als die Zeit stillstand - Tagebuch 1940-1944.

Léon Werth. Frankfurt am Main 2017.

16 x 22 cm, 944 S., Leseb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 3033414
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Als die Deutschen 1940 Paris besetzen, versteckt sich der jüdische Publizist Léon Werth in einem Dorf im Jura. Flüchtlinge und Dorfbewohner leben hier zusammen. Werth schildert in seinem bewegenden Tagebuch eine Welt zwischen Angst und Hoffnung, in der die Menschen ihren Weg suchen, sich aufgeben, kollaborieren oder an einer Zivilisation festhalten, die zutiefst bedroht ist.
Produktion 1920-1945
Statt 169,99 €
nur 119,99 €
Auf der Jagd nach dem Spielzeug.
19,90 €
Für helle Köpfe.
Statt 19,95 €
nur 9,95 €
Von Dorothea Keuler. Tübingen 2013.
Statt 19,90 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

 

Bestelltelefon

(01806) 888 444
(pro Anruf 20 Cent aus dem Festnetz,
Mobilfunk max. 60 Cent)

 

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands
mit der Deutschen Post AG

 

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.