0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Martin Usborne. Where hunting dogs rest. Ruhende Jagdhunde.

Texte u. Fotografien von Martin Usborne. Heidelberg 2015.

30 x 28 cm, 108 Seiten, ca. 60 farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 704237
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Jeden Winter werden in Spanien bis zu 100.000 Jagdhunde ausgesetzt oder getötet. Es ist das Saisonende der Hasenhetzjagd und die Hunde werden nicht mehr gebraucht, haben schlechte Leistungen gezeigt oder sind zu alt. Dieses Buch stellt Porträts von geretten Hunden neben Aufnahmen der Landschaften, wo man sich ihrer typischerweise entledigt: Landstraßen, Schluchten, Flüsse, Stadtränder und verlassene Parkplätze. Usbornes Bilder nehmen die Tonalität und Stimmung von Gemälden Velázquez« auf, geschaffen zu einer Zeit, als diese Hunde noch mit großem Respekt behandelt wurden. Seine Fotografien zeigen gleichzeitig die klassische Schönheit der Tiere und die Abscheulichkeit ihrer aktuellen Situation - die geschwächten Körper, den verängstigten Ausdruck. Die Hunde in diesen Bildern zählen zu den glücklicheren, denn sie haben in Rettungsstationen einen Ort der Ruhe gefunden. Die Landschaftsaufnahmen gemahnen an die weniger glücklichen Tiere, die eine ganz andere Art der Ruhe an Straßenrändern, in Flüssen oder auf freiem Feld finden (Texte engl.).

 

Bestelltelefon

(01806) 888 444
(pro Anruf 20 Cent aus dem Festnetz,
Mobilfunk max. 60 Cent)

 

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands
mit der Deutschen Post AG

 

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.