0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Eis am Stiel 1-8 (Digital Remastered). 9 DVDs.

Produktion 1977-1982.

9 DVDs, 13 Std. 14 Min., Sprache dt., Untertitel dt., Dolby Digital 2.0, 4:3 / Widescreen, Extras : Bonusfilm auf DVD 9 »Die Abenteuer des Guru Jakob« (BRD1982, R: Franz Marischka).

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 1210289
geb. = fester Einband, paperback = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Mit Zachi Noy, Jesse Katzur, Jonathan Segal, Sibylle Rauch, Bea Fiedler und anderen. »Eis am Stiel« Drei Teenager-Romeos gehen auf große Sex-Fahrt. Sie kapern sich Mädchen. Erst kommen sie nicht richtig zum Schuß. Sie versuchen auf alle Weise, ihre Männlichkeitsteste zu bestehen. Sie messen fröhlich ihre Geschlechtsmaschinen, um festzustellen, wer in der Klasse »der Größte« sei... Sie kaufen sich, wieder zu dritt, eine Prostituierte. Bei ihr holen sie sich unangenehme Insekten, die ihnen nächsten Tages in der Schule (und in der Hose) viel Juckreiz und Pein bereiten. Der Ausgang wirkt elegisch. Sonst ist der Film von einer fidelen Derbheit, die - je nachdem - auf die Nerven geht oder zum Kreischen beflügelt. Laufzeit: 89 Min. Produktionsjahr: 1977 »Eis am Stiel - Teil 2: Feste Freundin« Bennie, Momo und Johnny sind Klassenkameraden und die besten Freunde. Eines Tages klauen sie ein Auto, um in der Stadt einen draufzumachen. Mit ihren Mädchen feiern sie anschließend eine Mondschein-Party am Strand. Eine Motorrad-Gang stiftet jedoch Unfrieden und schnappt sich die Mädchen und die Kleider der drei Jungens. Splitternackt machen die drei sich auf den Heimweg. Benny versucht bei der schönen Tammy zu landen, leider erfolglos, doch er gibt nicht auf. Seine Hartnäckigkeit zahlt sich aus, als er zu einer Party eingeladen wird. Hier kommt es zu einer riesigen Prügelei. Der wichtigste Abend des Jahres - der Abschlußball - gibt Gelegenheit, den Partner zu wechseln oder sich zu versöhnen. Bennie gewinnt Tammy’s Liebe mit einer großartigen, tragikomischen Geste zurück. Laufzeit: 84 Min. Produktionsjahr: 1979 »Eis am Stiel - Teil 3: Liebeleien« Die blonde Trixi besucht Bennys Familie. Benny bekommt Stielaugen, als er sie abholt. Auch sein Vater hat vor Aufregung feuchte Hände. Trixi ist sich ihrer Reize durchaus bewußt und geizt nicht damit. Benny und sein Vater überschlagen sich geradezu, dem attraktiven Gast einen unvergeßlichen Aufenthalt zu bereiten. Auch Momo und Johnny betätigen sich auf ihre ganz spezielle Art als Fremdenführer. Damit nicht genug, erlebt das Trio ein Abenteuer ganz besonderer Art. Benny ist derweil damit beschäftigt, eine »Biene« zu erobern, die einen heißen Ruf in der Stadt hat. Unglücklicherweise verliebt er sich in das Mädchen, die es aber für altmodisch hält, nur einen Freund zu haben... Laufzeit: 87 Min. Produktionsjahr: 1980 »Eis am Stiel - Teil 4: Hasenjagd« Die Sommerferien sind für unsere drei Teenager diesmal frühzeitig beendet, denn sie müssen in ein Jugendlager, wo sie militärischer Drill erwartet. Benny und Johnny kommen mit ihren Eltern im Schlepptau im Camp an, um sich aufnehmen zu lassen. Während die Eltern ihnen Patentrezepte für das Kasernenleben erteilen, nimmt Bobby noch von seinen diversen Freundinnen Abschied. Es dauert nicht lange, bis sich die drei mit einigen jungen Damen anfreunden, die im benachbarten Camp stationiert sind. Benny, romantisch und sensibel, verliebt sich in Betty, die ausgerechnet die Tochter des Generals ist. Betty entschießt sich, Benny nichts von ihrem Vater zu erzählen, um sich zu vergewissern, dass seine Liebe nichts mit ihrem Vater zu tun hat. Dieses Geheimnis bleibt natürlich nicht lange verborgen und Komplikationen folgen... Laufzeit: 78 Min. Produktionsjahr: 1982 »Eis am Stiel - Teil 5: Die große Liebe« Benny verliebt sich unsterblich in Playboy Bobbys kleine Schwester Ginny, die - auch wenn der große Bruder entschieden Einhalt gebieten will - schon kräftig ihre Frau steht. Eine wahre Leidenszeit beginnt für die beiden, während Bobby freilich keine Gelegenheit ausläßt, sich seines lockeren Images würdig zu erweisen. Nur Jonny, der immer kurz vorm Anschneiden der Zuckertorte von einer Pechsträhne verfolgt wird, hat wiedermal ernsthafte Schwierigkeiten auf allen Freispuren. Aber, keine Angst: Flotte Sprüche helfen immer wieder über die Runden. Laufzeit: 81 Min. Produktionsjahr: 1983 Regie: Dan Wolman »Eis am Stiel - Teil 6: Ferienliebe« Heißer Rock’n Roll - und die Nöte der beiden Möchtegern-Playboys nehmen kein Ende; Kaum hat Johnny ein neues Bett samt kuscheligem Inhalt erobert, erscheint auch schon der aufgebrachte Vater der Süßen und fuchtelt wild mit dem Messer herum. Johnny, vor die Alternative gestellt, die Ehre der Kleinen durch Heirat zu retten oder als Gulasch zu enden, wählt den dritten Weg, die Flucht. Zusammen mit Freund Benny heuert er ausgerechnet auf einem Kreuzfahrtschiff an. Klar, daß das Ziel Venedig heißt - aber nicht Ruhe. Denn auf hoher See kann man den Girls erst recht nicht entfliehen. Und für die Leichtmatrosen der Liebe beginnen stürmische Zeiten... Laufzeit: 76 Min. Produktionsjahr: 1985 Regie: Dan Wolman »Eis am Stiel - Teil 7: Verliebte Jungs« Das wird ein »heißer« Sommer: sturmfreie Bude, fetzende Partys, schnuckelige Girls und Daddy_s Cadillac. Johnny, Bobby und Benny schäumen über vor lauter Lebensfreude. Jetzt werden erst einmal mit dem tollen Cadillac ein paar Hasen »aufgerissen« und dann... Eine Wagenladung Melonen auf Daddy_s Prunkstück unterbricht unsanft die frivol-fröhlichen Träume. Um die Reparatur bezahlen zu können, nehmen unsere drei Helden einen Aushilfs-Job im Strandhotel an - und trauen ihren Augen nicht beim Anblick der weiblichen Gäste. Laufzeit: 79 Min. Produktionsjahr: 1986 Regie: Walter Bannert »Eis am Stiel - Teil 8: Summertime Blues« Die Jagd nach heißen Hasen hat Johnny, Benny und Bobby ganz schön geschlaucht. Deshalb beschließen sie, sich die Mädchen fortan »frei Haus« kommen zu lassen: Eine eigene Bar am Strand muß her! Aber woher nehmen und nicht stehlen? Johnny hat eine Idee: wenn Benny die tolpatschige Polly anbaggern würde, würde ihr Vater sich vielleicht breitschlagen lassen, dem Trio das leerstehende Strandlokal zu überlassen, dessen Besitzer er ist. Der Plan scheint trotz aller Mißverständnisse und Turbulenzen zu klappen. Doch erstens kommt es anders - und zweitens als man denkt... Laufzeit: 84 Min. Produktionsjahr: 1988 Regie: Reinhard Schwabenitzky

 

Bestelltelefon

(01806) 888 444
(pro Anruf 20 Cent aus dem Festnetz,
Mobilfunk max. 60 Cent)

 

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands
mit der Deutschen Post AG

 

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.