Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, funktional komfortabel anbieten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu der Verwendung unserer Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Suche

Start

Filme

Bücher

Musik

Erotik

Geschenke

Science

Schnäppchen

1 Euro

Direktbestellung

Samuraischwertert


JOHN LEE – MEISTERSTÜCKE ASIATISCHER SCHMIEDEKUNST

Seit vielen Jahren ist der Name John Lee bei Sammlern, Kampfkünstlern und Freunden asiatischer Waffen ein fester Begriff. Mit John Lee ist es gelungen, hochwertige Schmiedekunst in einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten.
Auf Individualität wird bei John Lee großen Wert gelegt. Inspiriert von historischen Originalen, steckt hinter jedem Modell ein eigener Grundgedanke. Jedes Schwert verfolgt eine eigene Philosophie. Mit diesem breit aufgestellten Sortiment bieten wir jedem die Möglichkeit, genau das Schwert zu finden, das zu ihm passt.

Eines haben jedoch alle Modelle gemeinsam:

  • Alle Klingen werden von Hand geschmiedet und bearbeitet.
  • Um höchste Stabilität zu garantieren, haben alle Schwerter eine lange Angel, welche mit 2 Bambusstiften (Mekugi) im Griff fi xiert ist. Alle Schwerter sind somit voll zerlegbar.
  • Es wird kein Kunststoff verwendet, es kommen nur hochwertige, authentische Materialien zum Einsatz.
  • Sämtliche Klingenzwingen (Habaki) und Unterlegscheiben (Seppa) sind aus Messing.
  • Die Griffe und Scheiden sind aus Holz.
  • Die traditionellen Griffwicklungen sind stets mit echter, teilweise geschwärzter Rochenhaut unterlegt.
  • Alle Zierrate (Tsuba, Fuchi, Menuki, Kashira) sind aus Metall.
  • Jedem original John Lee Schwert liegt ein Siegel, sowie ein Zertifi kat bei. Ebenso gehört zu jedem Schwert eine Schutzhülle aus Stoff. Die meisten Schwerter werden in einer ansprechenden Sammlerbox geliefert.


Musashi Ichi
Miyamoto Musashi ist als einer der beachtenswertesten Samurai in die japanische Geschichte eingegangen und lebte von 1584 bis 1645. Er wird als bester Schwertkämpfer Japans gerühmt. Er war Kämpfer, Künstler und Handwerker zugleich. Er entwickelte einen eigenen Kampfstil, der als „Niten Ichi Ryû“ noch heute gelehrt wird. Dabei werden Kurz- und Langschwert gleichzeitig eingesetzt. Unvergessen ist seine Gründung einer Schule für die Stichblatt-Herstellung (Tsuba). Seine bekannteste, sehr schlichte Tsuba besteht aus zwei ovalen Ringen.

  • Klinge im Shinogi-Zukuri-Stil mit Hohlkehle (Bo-Hi).
  • Griffwicklung aus schwarzer Baumwolle im klassischen Hineri-Maki-Stil.
  • Schwarze, hochglanz lackierte Scheide (Kuroro-Stil).

Suche Erweiterte Suche