Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, funktional komfortabel anbieten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu der Verwendung unserer Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Suche

Start

Filme

Bücher

Musik

Erotik

Geschenke

Science

Schnäppchen

1 Euro

Direktbestellung
Science > Physik

Die Entdeckung des Lebens - Wege und Irrwege großer Forscher


Zoom
Rudolf Hausmann:
Die Entdeckung des Lebens - Wege und Irrwege großer Forscher
9-6612-6
Buch
Produkt mit Preisvorteil
Artikel auf Lager - sofort lieferbar. Artikel auf Lager - sofort lieferbar.

statt € 19,95 ... jetzt nur € 7,95
In den Warenkorb

Artikelbeschreibung:
Die Geschichte der Gesetze des Lebens von der Antike bis heute.

Eigenschaften:
(R) 160 S., 54 S/W-Abb., 15 x 23 cm, geb. (WBG)

geb.= fester Einband, R = Restauflage (frühere Preisbindung aufgehoben, Vorauflage möglich), M = Bücher mit leichten Lagerschäden, SA = Sonderausgabe (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die geb. Ausgabe), Tb. = Taschenbuchausgabe (evtl. Vergleichspreis nennt geb. Ausgabe)

Weitere Titel von Rudolf Hausmann
Weitere Titel von WBG
Weitere Titel aus Science / Physik
In den Warenkorb

Oder per Telefon bestellen:
 089 / 36 08 22 17

Zusatzinfo zu: Die Entdeckung des Lebens - Wege und Irrwege großer Forscher
Kurzbeschreibung
Unser Wissen über die Evolution der Pflanzen und Tiere sowie des Menschen hat sich über viele Jahrhunderte allmählich entwickelt. Rudolf Hausmanns Übersichtsdarstellung spannt in 50 Porträts den Bogen vom altgriechischen Naturphilosophen Thales bis zur gegenwärtigen Genomforschung. Allgemeinverständlich und ohne Fachterminologie werden dabei die Ideen, aber auch die Schicksale großer Naturforscher und Biologen beschrieben, die sich oft gegen den Aberglauben ihrer Zeit durchsetzen mussten.

Beschreibung
Dieser Band erzählt die spannende Geschichte der Gesetze des Lebens in Forscherbiographien. In 50 kurzen Biographien historischer Persönlichkeiten skizziert der Autor, wie sich unsere Gedanken zur Vererbung und Evolution im Laufe der Jahrhunderte entwickelt haben. Die Darstellung umspannt einen großen historischen Raum, sie beginnt mit Thales von Milet und endet mit den Genom-Forschern der Gegenwart. Deutlich wird, wie schwer es die Naturwissenschaften, insbesondere die Biologie, hatten, sich gegen Irrationalität und Aberglaube durchzusetzen. Noch Leonardo da Vinci vermutete, dass die Samen im Gehirn produziert werden, und fügte in seinen anatomischen Zeichnungen einen entsprechenden Strang ein. Auch im aufklärerischen 18. Jahrhundert lehnten die meisten die Idee einer Sexualität der Pflanzen als zu schockierend ab. In der Evolutionsbiologie wurde sehr lange über die Konstanz der Arten diskutiert und erst Lamarck und Darwin setzten eine neue Theorie dagegen - wobei Darwins Theorie schließlich als die plausibelste anerkannt wurde. Der Band setzt keine Fachkenntnisse voraus und die einzelnen in sich abgeschlossenen Kapitel sind kurzweilig und gut verständlich geschrieben.

Autorenporträt
Rudolf Hausmann, geb. 1929, ist emeritierter Professor für Biologie der Universität Freiburg; zahlreiche Veröffentlichungen.

Rezension
"Abwechslungsreich, unterhaltsam, persönlich ist das Buch geschrieben. Der Aufbau verleitet dazu, nach Lust und Laune herumzublättern. Doch dabei ginge der große Bogen des Buches verloren: Nicht kurzweilige Forscherporträts möchte der Autor liefern, sondern den Wandel naturphilosophischer Vorstellungen durch die Jahrhunderte hinweg nachzeichnen. Das macht den eigentlichen Wert seines Buches aus." Deutschlandradio "Eine kurzweilige und interessante Zusammenstellung vieler verschiedener historischer Perönlichkeiten und ihrer Überzeugungen zur Vererbung und Evolution. Spannend zu lesen, bietet sich hier eine gute Übersicht der verschiedenen Ansichten quer durch die Jahrhunderte." media-mania.de



< Vorheriger Artikel

Nächster Artikel >


Kunden, die sich für diesen Artikel interessierten, interessierten sich auch für:
Erhard Oeser: Die Jagd zum Nordpol - Tragik und Wahnsinn der Polarforscher Erhard Oeser
Die Jagd zum Nordpol - Tragik und Wahnsinn der Polarforscher
statt € 19,95
jetzt nur € 9,95
N. Birbaumer / J. Zittlau: Denken wird überschätzt - Warum unser Gehirn die Leere liebt N. Birbaumer / J. Zittlau
Denken wird überschätzt - Warum unser Gehirn die Leere liebt
€ 20,00
Cheri Smith: Das magische Auge  - Optische Illusionen in 3D Cheri Smith
Das magische Auge - Optische Illusionen in 3D
€ 12,95
Metin Tolan: Die STAR TREK Physik. Warum die Enterprise nur 158 Kilo wiegt und andere galaktische Erkenntnisse Metin Tolan
Die STAR TREK Physik. Warum die Enterprise nur 158 Kilo wiegt und andere galaktische Erkenntnisse
€ 20,00

Kundenbewertungen
Zu diesem Artikel liegen noch keine Kundenbewertungen vor. Schreiben Sie die erste.
Bewerten Sie "Die Entdeckung des Lebens - Wege und Irrwege großer Forscher"
Ihre E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht):
Ihr Nickname (Pseudonym):
Wieviele Sterne geben Sie dem Artikel?
Ihre Meinung zum Artikel:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien


Mehr Bücher:
Comics Eisenbahn und Technik Erotik Bücher Esoterik Faksimiles Film und Fernsehen
Mehr Filme:
internationale Spielfilme deutsche Spielfilme Literatur und Theater Geschichte Weltkriege Musik
Mehr Musik:
Klassik und Oper Jazz und Blues Rock und Pop Unforgettable Weltmusik Volksmusik
Alle Rubriken anzeigen... Alle Rubriken anzeigen... Alle Rubriken anzeigen...
Mehr Erotik:
erotische Spielfime Erotik Filme Bildbände erotische Ratgeber erotische Romane SM und Bizarre
Mehr Geschenke:
Hobby Instrumente Papeterie Schmuck & Uhren Spiele Vitale Produkte
Mehr aus Science:
Astronomie Biologie Chemie EDV Geowissenschaften Mathematik
Alle Rubriken anzeigen... Alle Rubriken anzeigen... Alle Rubriken anzeigen...

Suche Erweiterte Suche