Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, funktional komfortabel anbieten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu der Verwendung unserer Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Suche

Start

Filme

Bücher

Musik

Erotik

Geschenke

Science

Schnäppchen

1 Euro

Direktbestellung
Bücher > Geschichte 1914-1949

Beihilfe zum Völkermord - Deutschlands Rolle bei der Vernichtung der Armenier


Zoom
Gottschlich:
Beihilfe zum Völkermord - Deutschlands Rolle bei der Vernichtung der Armenier
9-4439-4
Buch
Produkt mit Preisvorteil
Artikel auf Lager - sofort lieferbar. Artikel auf Lager - sofort lieferbar.

Schnäppchen  Soeben reduziert!

statt € 22,00 ... jetzt nur € 7,95
In den Warenkorb

Artikelbeschreibung:
Deutschland strebte im 1. Weltkrieg die Vorherrschaft im Orient an und zog die Türkei in den Krieg hinein. Deren Armee wurde von deutschen Militärs geleitet, die alle Armenier im Land als Spione und Verräter ansahen. Aus der Umsiedlung der armenischen Bevölkerung wurde ein Völkermord.

Eigenschaften:
(R) 344 S., geb. (Ch. Links)

geb.= fester Einband, R = Restauflage (frühere Preisbindung aufgehoben, Vorauflage möglich), M = Bücher mit leichten Lagerschäden, SA = Sonderausgabe (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die geb. Ausgabe), Tb. = Taschenbuchausgabe (evtl. Vergleichspreis nennt geb. Ausgabe)

Weitere Titel von Gottschlich
Weitere Titel von Ch. Links
Weitere Titel aus Bücher / Geschichte 1914-1949
In den Warenkorb

Oder per Telefon bestellen:
 089 / 36 08 22 17

Zusatzinfo zu: Beihilfe zum Völkermord - Deutschlands Rolle bei der Vernichtung der Armenier
Kurzbeschreibung
Vor 100 Jahren begann der Genozid an den Armeniern.

Beschreibung
Deutschland strebte mit dem Ersten Weltkrieg die Vorherrschaft im Orient an und zog dazu seinen Bündnispartner Osmanisches Reich in den Krieg hinein. Dessen Armee wurde von deutschen Militärs geleitet, die alle Armenier im Land als Spione und Verräter ansahen, da diese angeblich mit dem russischen Feind kollaborierten. Aus der eingeleiteten Umsiedlung der armenischen Bevölkerung in Richtung syrische Wüste wurde von türkischer Seite schnell ein Völkermord. Ihm fielen mehr als eine Million Menschen zum Opfer, was die deutsche Regierung als "hart, aber nützlich" akzeptierte. Bedenken von Diplomaten und Kirchenvertretern wurden beiseite gewischt. Jürgen Gottschlich ist an die Orte der damaligen Ereignisse gereist, hat Nachkommen der betroffenen Familien befragt sowie deutsche und türkische Archive durchforscht. Entstanden ist eine spannende historische Reportage, die die ganze Dimension der deutschen Verstrickung in den Genozid offenlegt und die Auseinandersetzungen um dieses umstrittene Geschehen bis in die Gegenwart verfolgt.

Autorenporträt
Jürgen Gottschlich, geboren 1954, Studium der Philosophie und Publizistik in Berlin; 1979 Mitbegründer der taz, bis 1993 dort als Journalist tätig, vor allem in der Außenpolitik, zuletzt als stellvertretender Chefredakteur; ab 1980 regelmäßig Reportagereisen.

Rezension
Gottschlich zeichnet die Entwicklung der "deutsch-türkischen Waffenbrüderschaft" von ihren Anfängen in den 1880er Jahren bis zum bitteren Ende, bis zur Niederlage der Mittelmächte im Ersten Weltkrieg nach. Er untersucht das Kalkül auf deutscher wie jungtürkischer Seite. Und er stellt wichtige, vom imperialistischen Zeitgeist geprägte Akteure vor, die den Krieg im Orient vorantrieben, um deutsche Interessen durchzusetzen, politische und ökonomische. Sibylle Thelen, Stuttgarter Zeitung



< Vorheriger Artikel

Nächster Artikel >


Kunden, die sich für diesen Artikel interessierten, interessierten sich auch für:
J. Glüsing: Das Guayana- Projekt J. Glüsing
Das Guayana- Projekt
statt € 22,00
jetzt nur € 1,00
Ernst Klee: Auschwitz-Täter, Gehilfen, Opfer und was aus ihnen wurde (Taschenbuch) Ernst Klee
Auschwitz-Täter, Gehilfen, Opfer und was aus ihnen wurde (Taschenbuch)
statt Originalausgabe
€ 24,99

Taschenbuch
€ 18,00
L. Steinbach: Bevor der Westen war L. Steinbach
Bevor der Westen war
statt € 29,90
jetzt nur € 7,99
Chr. Focken / R.-G. Hauk: Atombombe - Made in Germany: Georadarmessungen liefern neue Erkenntnisse Chr. Focken / R.-G. Hauk
Atombombe - Made in Germany: Georadarmessungen liefern neue Erkenntnisse
€ 19,99

Kundenbewertungen
Zu diesem Artikel liegen noch keine Kundenbewertungen vor. Schreiben Sie die erste.
Bewerten Sie "Beihilfe zum Völkermord - Deutschlands Rolle bei der Vernichtung der Armenier"
Ihre E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht):
Ihr Nickname (Pseudonym):
Wieviele Sterne geben Sie dem Artikel?
Ihre Meinung zum Artikel:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien


Mehr Bücher:
Comics Eisenbahn und Technik Erotik Bücher Esoterik Faksimiles Film und Fernsehen
Mehr Filme:
internationale Spielfilme deutsche Spielfilme Literatur und Theater Geschichte Weltkriege Musik
Mehr Musik:
Klassik und Oper Jazz und Blues Rock und Pop Unforgettable Weltmusik Volksmusik
Alle Rubriken anzeigen... Alle Rubriken anzeigen... Alle Rubriken anzeigen...
Mehr Erotik:
erotische Spielfime Erotik Filme Bildbände erotische Ratgeber erotische Romane SM und Bizarre
Mehr Geschenke:
Hobby Instrumente Papeterie Schmuck & Uhren Spiele Vitale Produkte
Mehr aus Science:
Astronomie Biologie Chemie EDV Geowissenschaften Mathematik
Alle Rubriken anzeigen... Alle Rubriken anzeigen... Alle Rubriken anzeigen...

Suche Erweiterte Suche