Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, funktional komfortabel anbieten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu der Verwendung unserer Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Suche

Start

Filme

Bücher

Musik

Erotik

Geschenke

Science

Schnäppchen

1 Euro

Direktbestellung
Bücher > Geschichte 1914-1949

Alltag im Wien der 1930er-Jahre


Zoom
F. Mazanec / K. Apfel:
Alltag im Wien der 1930er-Jahre
9-5473-1
Buch | vom Verlag reduziert
Produkt mit Preisvorteil
Artikel auf Lager - sofort lieferbar. Artikel auf Lager - sofort lieferbar.

statt € 24,90 ... vom Verlag reduziert € 9,99
In den Warenkorb

Artikelbeschreibung:
Über 200 weitgehend unveröffentlichte Fotografien rufen die von Armut geprägte Zeit zwischen 1930 und 1938 in Erinnerung.

Eigenschaften:
143 S., 21 x 28 cm, geb.

geb.= fester Einband, R = Restauflage (frühere Preisbindung aufgehoben, Vorauflage möglich), M = Bücher mit leichten Lagerschäden, SA = Sonderausgabe (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die geb. Ausgabe), Tb. = Taschenbuchausgabe (evtl. Vergleichspreis nennt geb. Ausgabe)

Weitere Titel von F. Mazanec / K. Apfel
Weitere Titel aus Bücher / Geschichte 1914-1949
In den Warenkorb

Oder per Telefon bestellen:
 089 / 36 08 22 17

Zusatzinfo zu: Alltag im Wien der 1930er-Jahre
Beschreibung
In der ehemaligen Kaiserstadt Wien standen zu Zeiten der Ersten Republik geschäftiges Großstadtleben und bittere Armut einander gegenüber. Über 200 weitgehend unveröffentlichte historische Fotografien rufen den Alltag im Wien zwischen 1930 und 1938 in Erinnerung und dokumentieren vor allem die bescheidenen Lebensverhältnisse sowie die vorherrschende Armut jener Zeit. In manchen Bezirksteilen gab es die sogenannten Brettldörfer ohne jedwede Infrastruktur, die Kinder hielten sich nach der Schule vorwiegend auf der Straße auf. Erst als sich die Gemeinde Wien entschloss, soziale Wohnbauten, Kindergärten und Bäder zu errichten, änderten sich das Stadtbild und der Alltag der Wiener. Kurt Apfel, Mitbegründer und langjähriger Leiter der Bezirksmuseums Wien-Döbling, interessierte sich als Fotograf stets für Bilddokumente aus der Zeit seiner Kindheit und Jugend und begann früh mit dem Aufbau einer eigenen Sammlung. Dabei stand weniger die repräsentative Seite Wiens im Vordergrund, als vielmehr das Leben des kleinen Mannes in den schweren Zeiten der Ersten Republik. Die faszinierenden Aufnahmen bestechen durch ihre atmosphärische Dichte und machen den Alltag dieser Zeit wieder gegenwärtig. Franz Mazanec, Mitarbeiter des Bezirksmuseums Wien-Döbling, ist bereits durch seine historischen Bildbände Wien-Döbling. Frühere Verhältnisse , Grinzing und Sievering. Die Dörfer unter m Himmel sowie Zeitsprünge Wien-Döbling bekannt. In seinem neuen Bildband, den er aus der einzigartigen Fotosammlung Kurt Apfels zusammenstellte, erzählt er anschaulich und einprägsam vom Alltagsleben in der Stadt, von den Schicksalen der Menschen, aber auch den politischen Verhältnissen und Entwicklungen. Dieser eindrucksvolle Bildband erweckt längst Vergessenes zu neuem Leben und lädt ein, das alltägliche Großstadtreiben im Wien der 1930er-Jahre neu zu entdecken. Die einprägsamen Fotos dokumentieren nicht nur die Geschichte Wiens in den 1930er-Jahren, einer Zeit großer wirtschaftlicher Not, sondern vermitteln vor allem eindrucksvoll die Atmosphäre in der Stadt. Die Bilder erzählen von Menschen und deren Schicksalen, sind Nahaufnahmen der jeweils Beteiligten und Betroffenen. Sie sind konkret, voller Details und machen den Alltag dieser Zeit wieder gegenwärtig.



< Vorheriger Artikel

Nächster Artikel >


Kunden, die sich für diesen Artikel interessierten, interessierten sich auch für:
: Als wir Räuber und Gendarm spielten 1930-1968 Als wir Räuber und Gendarm spielten 1930-1968
€ 11,90
Bernhard Schmidtbauer: Als ob die Welt an allen Ecken brannte. Ein Schicksal aus dem Ersten Weltkrieg Bernhard Schmidtbauer
Als ob die Welt an allen Ecken brannte. Ein Schicksal aus dem Ersten Weltkrieg
statt € 16,99
jetzt nur € 6,99
D. Michman: Angst vor den ‘Ostjuden’ - Die Entstehung der Ghettos während des Holocaust (Mängelexemplar) D. Michman
Angst vor den ‘Ostjuden’ - Die Entstehung der Ghettos während des Holocaust (Mängelexemplar)
statt € 14,99
jetzt nur € 6,95
Dr. Horst Wolf: Als Stabsarzt in Danzig, Westpreußen und Ostpreußen 1944-1947 Dr. Horst Wolf
Als Stabsarzt in Danzig, Westpreußen und Ostpreußen 1944-1947
€ 16,95

Kundenbewertungen
Zu diesem Artikel liegen noch keine Kundenbewertungen vor. Schreiben Sie die erste.
Bewerten Sie "Alltag im Wien der 1930er-Jahre"
Ihre E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht):
Ihr Nickname (Pseudonym):
Wieviele Sterne geben Sie dem Artikel?
Ihre Meinung zum Artikel:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien


Mehr Bücher:
Comics Eisenbahn und Technik Erotik Bücher Esoterik Faksimiles Film und Fernsehen
Mehr Filme:
internationale Spielfilme deutsche Spielfilme Literatur und Theater Geschichte Weltkriege Musik
Mehr Musik:
Klassik und Oper Jazz und Blues Rock und Pop Unforgettable Weltmusik Volksmusik
Alle Rubriken anzeigen... Alle Rubriken anzeigen... Alle Rubriken anzeigen...
Mehr Erotik:
erotische Spielfime Erotik Filme Bildbände erotische Ratgeber erotische Romane SM und Bizarre
Mehr Geschenke:
Hobby Instrumente Papeterie Schmuck & Uhren Spiele Vitale Produkte
Mehr aus Science:
Astronomie Biologie Chemie EDV Geowissenschaften Mathematik
Alle Rubriken anzeigen... Alle Rubriken anzeigen... Alle Rubriken anzeigen...

Suche Erweiterte Suche