Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, funktional komfortabel anbieten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu der Verwendung unserer Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Suche

Start

Filme

Bücher

Musik

Erotik

Geschenke

Science

Schnäppchen

1 Euro

Direktbestellung
Bücher > Film und Fernsehen

Diktatoren im Kino - Lenin, Mussolini, Hitler, Goebbels, Stalin


Zoom
Peter Demetz:
Diktatoren im Kino - Lenin, Mussolini, Hitler, Goebbels, Stalin
9-7269-1
Buch
Artikel auf Lager - sofort lieferbar. Artikel auf Lager - sofort lieferbar.

Preis € 24,00
In den Warenkorb

Artikelbeschreibung:
Sie nutzten das Kino für ihre Zwecke. Mussolini aber war der Erste, der die Macht des Kinos für die Propaganda erkannte. Ein Buch über Diktatoren, Macht und Manipulation.

Eigenschaften:
256 S., Abb., 13 x 21 cm, geb. (P. Zsolnay)

geb.= fester Einband, R = Restauflage (frühere Preisbindung aufgehoben, Vorauflage möglich), M = Bücher mit leichten Lagerschäden, SA = Sonderausgabe (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die geb. Ausgabe), Tb. = Taschenbuchausgabe (evtl. Vergleichspreis nennt geb. Ausgabe)

Weitere Titel von Peter Demetz
Weitere Titel von P. Zsolnay
Weitere Titel aus Bücher / Film und Fernsehen
In den Warenkorb

Oder per Telefon bestellen:
 089 / 36 08 22 17

Zusatzinfo zu: Diktatoren im Kino - Lenin, Mussolini, Hitler, Goebbels, Stalin
Kurzbeschreibung
Lenin, Mussolini, Hitler, Goebbels, Stalin und das Kino - Peter Demetz über Diktatoren, Macht und Manipulation

Beschreibung
Lenin, Mussolini, Hitler, Goebbels, Stalin: Die Hauptakteure des Faschismus und Stalinismus waren selbst große Cineasten und nutzten das Kino für ihre Zwecke. "Viva Villa" zählte zu Hitlers Lieblingsfilmen; in dessen Hauptfigur erkannte er sich selbst. Joseph Goebbels hielt den Film dennoch für zu gefährlich, um ihn für die Kinos freizugeben. Er diktierte nicht nur die Programmauswahl in Nazideutschland, als Autor und Dramaturg war er zunehmend selbst beteiligt. Der Erste aber, der die Macht des Kinos für die Propaganda erkannte, war Mussolini. Er verstaatlichte die gesamte Filmindustrie und versuchte, mit Cinecittà ein faschistisches Hollywood zu schaffen. Peter Demetz über Diktatoren, Macht und Manipulation.

Rezension
"Demetz liefert eine umfassende Darstellung, die die Faszination, die der Film auf die Diktatoren ausübte, deutlich macht. (...) Erstaunlich ist, dass es ihm gelingt, auf 250 Seiten so viele Informationen zu transportieren und auch einzelne Protagonisten, Regisseure und Schauspieler immer wieder ins Scheinwerferlicht zu rücken. Damit hat Demetz seinem Alterswerk einen weiteren schönen Baustein hinzugefügt." Ulrich Rüdenauer, Falter, 20.03.19 "Peter Demetz liefert mit seinem Buch einen Beitrag zu einem Teil der Filmgeschichte, der noch kaum erforscht ist, der nicht die Werke und Filmemacher behandelt, sondern das Schauen und Erfahren. [...] Er erzählt auch von den eigenen Kinobesuchen im heimatlichen Brünn, so ist dies eben auch ein Buch zum Ursprung der Cinephilie." Fritz Göttler, Süddeutsche Zeitung, 19.03.19 "Ein im besten Sinne nostalgisches Film-Buch, das die berüchtigten Tyrannen des 20. Jahrhunderts als selbstherrliche, teils kindische Cineasten porträtiert, viele Filme aus der Zeit in Erinnerung ruft und einmal mehr zeigt, wie die Magie des Kinos als zugkräftiges Propagandamittel ausgenutzt wurde." Sven Ahnert, WDR3 Mosaik, 22.02.19 "Dicht und lebendig erzählt." Caroline Fetscher, Der Tagesspiegel, 03.02.19



< Vorheriger Artikel

Nächster Artikel >


Kunden, die sich für diesen Artikel interessierten, interessierten sich auch für:
Yann Arthus-Bertrand: Die Erde vom All Yann Arthus-Bertrand
Die Erde vom All
statt € 39,95
jetzt nur € 16,99
Heidi Fruhstorfer: Deutsche Filmstars - Meine Begegnungen mit unseren größten Schauspielern Heidi Fruhstorfer
Deutsche Filmstars - Meine Begegnungen mit unseren größten Schauspielern
statt € 24,90
jetzt nur € 9,99
Anton Holzer: Edith Tudor Hart - Im Schatten der Diktaturen Anton Holzer
Edith Tudor Hart - Im Schatten der Diktaturen
statt € 35,00
vom Verlag reduziert € 19,95
Armin Mueller-Stahl: Dreimal Deutschland und zurück (Mängelexemplar) Armin Mueller-Stahl
Dreimal Deutschland und zurück (Mängelexemplar)
statt € 19,99
jetzt nur € 6,99

Kundenbewertungen
Zu diesem Artikel liegen noch keine Kundenbewertungen vor. Schreiben Sie die erste.
Bewerten Sie "Diktatoren im Kino - Lenin, Mussolini, Hitler, Goebbels, Stalin"
Ihre E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht):
Ihr Nickname (Pseudonym):
Wieviele Sterne geben Sie dem Artikel?
Ihre Meinung zum Artikel:

800 Zeichen können Sie noch eingeben
Bitte beachten Sie unsere Rezensionsrichtlinien


Mehr Bücher:
Comics Eisenbahn und Technik Erotik Bücher Esoterik Faksimiles Film und Fernsehen
Mehr Filme:
internationale Spielfilme deutsche Spielfilme Literatur und Theater Geschichte Weltkriege Musik
Mehr Musik:
Klassik und Oper Jazz und Blues Rock und Pop Unforgettable Weltmusik Volksmusik
Alle Rubriken anzeigen... Alle Rubriken anzeigen... Alle Rubriken anzeigen...
Mehr Erotik:
erotische Spielfime Erotik Filme Bildbände erotische Ratgeber erotische Romane SM und Bizarre
Mehr Geschenke:
Hobby Instrumente Papeterie Schmuck & Uhren Spiele Vitale Produkte
Mehr aus Science:
Astronomie Biologie Chemie EDV Geowissenschaften Mathematik
Alle Rubriken anzeigen... Alle Rubriken anzeigen... Alle Rubriken anzeigen...

Suche Erweiterte Suche